Süchte müssen gestillt werden!

20140203-222348.jpg

Könnt ihr euch noch daran erinnern, als ich sagte dass es eine Stadt gibt die mich über alle Maßen glücklich macht/ befriedigt?
Ja, wir müssten am Samstag wieder hin, da mich die Champagner Lust gepackt hat.
Man kann bestimmt irgendwo in Hannover auch welchen bekommen, aber dieses Flair im Alsterhaus an der Veuve Clicquot Bar UND dazu ist es auch noch Hamburg….
Mit ein paar Gläschen des edlen Tropfens und um einige Erkenntnisse reicher,dass man nach einem Veuve Clicquot Vintage Rich 2004, keinen Veuve Clicquot Demi-Sec trinken sollte , da das wundervoll verbleibende Mundaroma beim Dem-Sec einfach nicht vorhanden ist.
Da dieser sehr leicht und spritzig, jedoch mit angenehmer Süße, etwas für einen Aperitif oder geselliger Runde ist, der Vintage Rich hingegen sehr vollmundig, leichte Süße und man liebsten nichts mehr essen möchte, wenn da nicht der Hunger wäre, um den tollen Geschmack im Mund zu konservieren, entschieden wir uns etwas Essbares zu finden.

(Ich glaube, ich werde versuchen in Hannover die perfekte Örtlichkeit zu finden um dieses tolle Getränk zu genießen.)

Aber es sollte nicht bei „flüssigen“ Köstlichkeiten bleiben.
In zahlreichen, schlaflosen Nächten, bin ich im Netz auf einen süßen kleinen Laden gestoßen, der sowohl etwas für das leibliche Wohl vor Ort und zum Verzehr bereit hält, als das man sich auch mit Köstlichkeiten für die eigenen vier Wände ausstatten kann.
Mutterland, heißt das Plätzchen des Glücks.
Zu finden, direkt neben dem Hauptbahnhof( siehe Foto).

20140203-145845.jpg

20140203-145929.jpg

20140203-145944.jpg

20140203-145959.jpg

20140203-150007.jpg

20140203-150024.jpg

Ich liebe Kombinationsläden. Es werden alle Sinne angesprochen und man geht mit jeder Menge Inspiration
und, im besten Fall, mit einem satten Magen und einem guten Gefühl nach Hause.
Verkauft werden Produkte aus der Region. Sehr sympathisch!
Ich habe natürlich auch ein wenig geshoppt, doch dazu ein anderes Mal mehr.

Da jedoch der Magen seine Daseinsberechtigung meldete, entschlossen sich der Kaptain und ich eine Kleinigkeit zu essen.

20140203-221713.jpg
Käseteller, klein mit Feigensenf und Landbutter

20140203-221819.jpg
Marzipan Trinkschokolade mit Sojamilch

Sehr lekka, kann ich nur sagen.
Jede Käsesorte für sich ein Hochgenuss, auch wenn ich nicht immer wusste was ich esse, Dacia leider kein Käsespezialist bin.
Aber es ist Genau das Richtige um noch genügend Platz für ein Franzbrötchen zu lassen, als süßer Abschied aus Hamburg😉
azit:
Mutterland ist auf jedenfall ein Besuch Wert um sich etwas gutes zu tun und die Sinne für Neues öffnen.

Zum Schluss noch ein Slogan, der meine Person, laut den Menschen die mich umgeben, den besagten Nagel auf den Kopf trifft:

20140203-223809.jpg

Liebe Grüße aus Hamburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s