Chouquettes – kommt zusammen!

Bayramin mübarek olsun!

(gesegnetes Bayram)

Wann gibt es eine bessere Gelegenheit etwas zu backen, als zu einem Feiertag! Auch wenn es nicht der eigenen Glaubensrichtig entstammt.

Doch Essen verbindet alle Menschen egal welche Hautfarbe, Rasse oder Religion.

So möchte ich mein Rezept für französische Chouquettes mit euch teilen und hoffe, dass alle ein wenig mehr zusammenbringt 😉

 

SAMSUNG CSC

 

 

Ihr braucht:

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 100 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 170 g Mehl, Typ 550
  • 4 Eier, Gr. M
  • Puderzucker
  • Schokoladenraspeln

ToDo:

Milch, Wasser, Zucker, Butter und Salz ein wenig erhitzen bis die Butter geschmolzen ist. Dann fügt ihr das Mehl nach und nach zu und rührt kräftig mit dem Kochlöffel weiter, bis der Teig wie ein Kloß aussieht.

Den Teig füllt ihr in eine größere Schüssel um und lasst ihn etwas abkühlen, bis ihr ohne Verbrennungen zu erleiden, den Teig anfassen könnt.

Jetzt wird es sportlich!!!

Nach und nach rührt ihr die Eier ein. Das dauert etwas, aber mit der Zeit, wenn ihr alles richtig gemacht habt, werdet ihr mit einem wunderbaren Teig belohnt.

Tipp: Sollte der Teig doch etwas flüssiger ausfallen, da es zu viele Eier oder Milch oder oder gab, gebt noch ein wenig Mehl zum Teig und rührt kräftig weiter, bis der Teig fester wird und nicht mehr vom Löffel zerläuft.

Ofen auf 180°C vorheizen.

Da ich keinen Spritzbeutel besitze, nehme ich einen Gefrierbeutel, stelle in in einen Becher, fülle ihn und schneide eine Ecke ab.

Ca. walnussgroße Türmchen mit genügend Abstand auf das Backblech aufspritzen. Reichlich Puderzucker auf die Türmchen verteilen, der dient als „Kleber“ für euer Topping.

Ich habe Schockoflocken genommen aber lecker sind auch Mandeln.

Und dann artig sein, 20-25 Minuten warten und NIEMALS die Backofentür öffnen bis die zerlaufenden „Türmchen“ karamellfarbend angebräunt sind, da sie sonst in sich fallen.

Um die Wartezeit zu verkürzen, hab ich aus handelsüblichem Vanillepudding, nach Gebrauchsanweisung+100 ml eine Vanillecreme hergestellt und sie abkühlen lassen.

Wenn beides abgekühlt ist, und ihr beim naschen noch etwas übrig gelassen habt, werden aus beiden Zutaten nach belieben kleine Bürger gebaut.

Lecker!

Jetzt wünsch ich euch nur viel Spaß beim Nachmachen und würde mich freuen, wenn ihr mit euren Leckerchen ein paar Menschen eine Freude bereiten würdet… Achja, sollte euch doch die Lust verlassen,  selbst den Backofen anzuschmeißen, meldet euch bei mir. Gerne, übernehme ich das für euch!

 

Festliche Grüße von

Claudi

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s