Alles Banane oder was?!

Alles Banane oder was? Bananenbrot oder Smoothies gibt es bei uns immer, wenn zu viel Obst auf zu wenig Zeit trifft. Dabei sind beide Variante eine schnelle und leggere Möglichkeit so viel wie Möglich zu verarbeiten und viele Menschen glücklich zu machen. Solltest ihr auch noch ein Rezept benötigen, lasst euch doch von meinem inspirieren:

Banane to go!

Banane to go!

 

Zum starten braucht Ihr:

150g Butter

130g Zucker

300g Mehl

3 TL Weinsteinpulver

2 Eier

100 g Krokant

120 ml Milch

4-5  sehr reife Bananen

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

2-3 EL  Ahornsirup

Schokostreusel

 

ToDo:

Butter, Zucker, Salz und Zimt mit einem Handrührgerät oder wie alle privilegierten Küchenfeen und -elfen, mindestens 3 Minuten aufschlagen und danach einzelnd die Eier einarbeiten.

Wenn alles zu einer homogenen Masse verrührt ist, wird das Mehl mit dem Weinsteinpulver löffelweise zugefügt.

Jetzt könnt ihr eurem Kindheitstraum in der Küche ausleben. Matscht eure drei reifen Bananen zu Mouse mit Gabel, Finger und Co., dabei ruhig angestaute Aggressionen freien Lauf lassen.

Dabei aber nicht vergessen, sie müssen noch in den Kuchen und vereinigen sich dort mit den restlichen Zutaten und dem Krokant.

Nun den Backofen auf 170°C vorheizen.

Da der Teig, im besten Fall,  immer noch gerührt wird, kommt nun die  Milch in kleinen Mengen dazu, bis sich die Konsistenz des Teiges zu leicht flüssig umwandelt.

Nun eine euch beliebige Form mit Ahornsirup ausstreichen und die restlichen Bananen in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Jetzt nur noch den Teig darauf verteilen und für 45-50 Minuten im Backofen backen lassen.

Abkühlen lassen – stürzen- mit Schokoflocken bestreuen- YumYum

Schmeckt warm noch am besten

Schmeckt warm noch am besten

 

Schmatzende Grüße

Claudia

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s