Schokomontag- Schokoladenkuchen mit Salzbutter

Montag

An kaum einem anderen Tag der Woche begegnet man so vielen schlecht gelaunten Menschen auf der Straße und alle wünschen sich nur sehnlichst das Wochenende wieder zurück oder zumindest einen baldigen Feierabend.

Ich kann das sehr gut verstehen, jedoch habe ich Montags auch immer das Gefühl, das etwas Neues beginnen kann. Es kann der Start für etwas wunderbares sein, also warum nicht mal positiv in die Woche beginnen?

Für Alle, die nicht so einfach auf positiv umswitchen können, denen möchte ich ein Rezept für meinen wunderbaren Schokokuchen an die Hand geben, der auch ein am Freitag schon zubereitet und am Montag verspeist werden kann, sollte er bis dahin überleben 😉

Schokoladenkuchen mit Salzbutter. Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch gut

Schokoladenkuchen mit Salzbutter. Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch gut

Wundert euch nicht, die gesalzene Butter ist kein Tippfehler von meiner Seite. Eher ein leggerer Zufall, da ich mich in der Butterabteilung des hiesigen Lebensmitteldealers, vergriffen hatte und der Dauerregen ein erneutes Einkaufen nicht wirklich als Lösung anbot.

Seit verrückt und probiert es aus. Selbstverständlich, könnt ihr auch ganz normale Butter nehmen, falz eure Experimentierfreudigkeit erst im Laufe der Woche wieder zum Vorschein kommt.

 

Zutaten:

250g gesalzene! Butter, zimmerwarm

250g weißer Zucker

3 Eier

150g geriebene Mandeln

50g Mehl

80g Kakao (entölt)

etwas Kakao zum bestäuben

 

 

ToDo:

Butter und Zucker so lange aufschlagen bis es cremig wird. Jetzt, gebt ihr die Eier einzelnd zur creme, damit sich alles gut vermischen kann.

Alle trockene Zutaten vermengt ihr und gebt sie Löffelweiße in die Butter-Zucker-Ei – Mischung.

Der Backofen sollte in der Zwischenzeit auf 175 Grad vorgeheizt werden.

Die Schokoladenmasse muss jetzt nur noch auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech, ca. 2 cm dick verstrichen werden. In einer Flachen Kuchenform könnt ihr den Kuchen auch zubereiten, diese muss auch nicht all zu hoch sein, da der Kuchen sich nicht wirklich vergrößert.

Nun ab auf die unterste Schiene des Backofens mit dem Kuchen und nach ca. 30 Min. mit der Stichprobe schauen ob er schon fertig ist. Da jeder Backofen etwas anders funktioniert, haltet euch an die 30 Min. und legt dann noch etwas an Zeit drauf, sollte noch zuviel Teig am Stäbchen kleben.

Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen holt, lasst ihn komplett abkühlen, in eure gewünschte Form schneiden und bestäubt ihn mit dem restlichen Kakao Puder.

Jetzt nur noch gute Laune bekommen und sich freuen, dass es Montag ist.

Positive Montagsgrüße sendet euch

Claudia

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s