Duke im Januar

Hannover hat einen Neuen! Er ist saftig, mag es rustikal und gegen ein Feierabendbier hat er auch nichts einzuwenden.

Über wenn wir hier reden? Duke, der neue Burger Laden im Herzen von Hannover.

Duke1

Weiterlesen

Advertisements

Tag 4 – Kekspraline

Keks oder Praline? Manchmal ist es gar nicht so einfach, sich für eine kleine Sünde zu entscheiden. Ich will euch aber von eurem Leiden erlösen, damit ihr mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben habt (mehr Pralinen oder doch Kekse?):

Die Kekspraline

IMG_5177

 

Ja, ihr habt richtig gelesen. Kekspraline! Zartschmelzene Schokolade und und knackiger Keks und das ganze selbstgemacht. Wie? So!

Weiterlesen

Tür 3 – Marzipanblätterteigröllchen

Tür 3 und es wird rollig & legger. Diese Kekse sind nix für die Ewigkeit, da nur frische Zutaten verarbeitet werden.

Marzipanröllchen

DSC04015

Wenn  bis Weihnachten noch plötzlich Gäste vor der Haustür stehen sollten, könnt ihr so ein paar schnelle, selfmade Köstlichkeiten auf den Tisch stellen:

Weiterlesen

Tür 2 – Lebkuchenmeringue

24 Tage- 24 Kekse ist in vollem Gange und das heutige Exemplar erinnert an wunderschöne Schneelandschaften.

Lebkuchenmeringue

DSC04002

Der perfekte Resteverwerter für Eiweiß und beeindruckend obendrauf. Und dabei so einfach in der Zubereitung, doch nix für Eilige, den die Wartezeit dauert länger als die Weihnachtsstimmung anhält.

DSC03998

Damit sie noch vor dem Jubelfest fertig werden solltet ihr euch an die Rührschüsseln machen:

Weiterlesen

Tür 1 – Shortbraed mit Orange &Zimt

Schwupps– und das erste Türchen meines 24 Tage, 24 Kekse Adventskalenders ist geöffnet.

Starten tut er mit sehr einfachen, aber beliebten Shortbreads in der Variante Orange & Zimt. Das gute an Shortbraed, man kann es je nach Belieben und Haushaltsvorräten veredeln oder auch pur genießen. Ich habe mich diese mal für Orange-Zimt entschieden, da es für mich eine typische Weihnachtsduftkombi ist, die ich immer mit Weihnachten verbinde.

  

Diese Kekse eignen sich nicht besonders gut zum ausstechen, da sie soch sehr mürbe sind und eher zerfallen würden, anstelle in der Keksdose verführerisch auf den Verzehr zu warten. Ich muss auch zugeben, dass meine Tarteform nicht die allerbeste Wahl war, ich würde eher das Backblech oder eine Kastenform wählen, aber hinterher ist man immer schlauer 😉

So, genug geschrieben, ran an das Vergnügen! Weiterlesen

24 Tage, 24 Plätzchen

Es ist wieder soweit, die Jahreszeit in der die KitchenAid nicht stillsteht und der Backofen seinen Urlaubsantrag fertig macht:

Advent!

Ich liebe diese Zeit, da die Menschen in meiner Umgebung nicht auf Kalorien achten und alles ausprobieren, was aus meiner Küche kommt, ganz ohne schlechtes Gewissen 😉

Da ich keine Freundin von einem Plätzchenbackmarathon bin, backe ich lieber häufiger und überrasche mit frischen neuem Gebäck. So entstand im letzten Jahr der persönliche Adventkalender auf Instagram von 24 Plätzchen an 24 Tagen und diesen möchte ich dieses Jahr wieder auferleben lassen. Weiterlesen